Wieviel Strom verbraucht eine Klimaanlage?

Und welche Faktoren beeinflussen den Energieverbrauch einer Klimaanlage?

Der schönste Sommer kann zur Qual werden, wenn es zu warm wird. In diesen Momenten werden in vielen Büros und Privathaushalten kleine Klimaanlagen aufgestellt, manchmal sogar große Split-Anlagen eingebaut. Beiden Systemen gemeinsam ist jedoch ein kräftiger Stromverbrauch als Preis für einen kühlen Kopf. Oft folgt die Überraschung auf der nächsten Stromrechnung, obwohl die Anlagen vermeintlich kaum gelaufen sind. Hier fragen Sie sich sicherlich, welche Faktoren den Stromverbrauch beeinflussen?

Die Formel zur Berechnung des Stromverbrauchs bei Klimaanlagen/Klimageräten


Stromverbrauch im Jahr:
W * H * T = Verbrauch

W = Elektrische Leistung (in Watt)
H = Tägliche Betriebszeit (in Stunden)
T = Betriebstage im Jahr (in Tagen)
Verbrauch = Stromverbrauch (in Kilowattstunden)

Kosten im Jahr:
Verbrauch * P = Kosten

Verbrauch = Verbrauch (in Kilowattstunden)
P = Preis pro Kilowattstunde Strom (z.B. 0,3€)
Kosten = Kosten (in Euro)

Welche Faktoren beeinflussen den Stromverbrauch?

  • Außentemperatur: Der Kompressor muss das Kältemittel auf eine höhere Temperatur als die Außenluft verdichten, wozu umso höhere Drücke notwendig sind, je wärmer es draußen ist
  • Innentemperatur: Die Klimaanlage muss umso länger laufen, je mehr Wärme dem Raum entzogen werden soll
  • Laufzeit des Kälteteils: Einfache Anlagen, deren Kälteleistung nicht regelbar ist, lassen den Kompressor solange laufen, bis die gewünschte Innenlufttemperatur erreicht ist. Steigt die Temperatur dann wieder, startet der Kompressor erneut. Je kleiner der Unterschied zwischen diesen Temperaturen (Hysterese) ist, umso häufiger muss der Kompressor starten und verbraucht Strom
  • Bauart der Klimaanlage: Ein kleines mobiles Monoblock-System, welches Ansaugluft aus dem Raum gleichzeitig als Kühlmedium nutzt und durch einen Fensterschlauch abführt, ist energetisch nicht so effizient wie eine Split-Anlage.
  • Inverter: Moderne Klimaanlagen verfügen über Inverter, die die Leistung des Kompressors regeln können. Hierdurch wird der oben beschriebene „Start-Stop“ Betrieb durch einen ständigen Betrieb ersetzt und unnötige Startphasen (die wenig Kühlleistung bringen) minimiert
  • Wärmeeinstrahlung in den Raum: Große Glasflächen im Raum sorgen für eine hohe nachströmende Wärmemenge
  • Geräte im Raum: Werden im Raum Computer etc. betrieben, so heizen diese den Raum auf

Beispielrechnung Stromverbrauch

Für die Berechnung nehmen wir einen Strompreis von 30 Cent pro Kilowattstunde an.

Der Stromverbrauch einer mobilen Kompaktanlage

Eine kleine Kompaktanlage (klassische Regelung, ohne Inverter) besitzt eine typische Kälteleistung von 2000 Watt. Der Hersteller gibt diese mit 700 Watt Stromaufnahme im Betrieb an. Diese Anlage wird im Jahr an 35 Tagen im Hochsommer für jeweils 4 Stunden genutzt, um ein aufgeheiztes Wohnzimmer etwas zu kühlen. Hierfür fallen Kosten von 0,7kW*4h*35*0,30EUR=29,40 Euro im Jahr an.

Der Stromverbauch einer Split-Klimaanlage

Alternativ wird eine Split-Anlage mit Inverter installiert. Diese besitzt eine Nennleistung von 2,5 kW thermisch und benötigt max. 700 Watt elektrisch. Diese kühlt ein Büro an 10 Stunden pro Tag an 60 Tagen im Sommer. Die Anlage benötigt im Schnitt 450 Watt elektrisch, da der Inverter die Effizienz steigert. Hier werden 0,450kW*10h*60*0,30EUR=81 Euro fällig.

Stromverbrauch berechnen

Mit Hilfe unseres Rechners können Sie sich Schätzwerte errechnen, wie viel Strom Ihre Klimaanlage verbraucht. Der Rechner basiert auf Erfahrungswerten und stellt reine Schätzungen dar.

Wird geladen...

Leistungsangaben zum Klimagerät

Wie viel Watt Leistungsaufnahme hat das Klimagrät während des Betriebs?

Wie viele Stunden täglich ist das Klimagerät eingeschaltet?


Wenn Sie eine Zieltemperatur am Klimagerät einstellen können, verfügt das Gerät über eine Klimaautomatik. Das Gerät läuft dann so lange, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist.

Die Anzahl Grad, die heruntergekühlt wird. Wenn die Ausgangstemperatur z.B. 30 Grad und die Zieltemperatur 25 Grad beträgt, ist die Differenz 5 Grad.

Die Größe des zu kühlenden Raumes in Quadratmetern


Ergebnis: Stromverbrauch und Kosten

kW/h
kW/h
kW/h
kW/h

Bei einem Preis von 30 Cent pro kW/h

Bei einem Preis von 30 Cent pro kW/h

Bei einem Preis von 30 Cent pro kW/h.

Bei einem Preis von 30 Cent pro kW/h

Wie kann ich bei einer Klimaanlage Strom sparen?

Der Stromverbrauch einer Klimaanlage kann ganz schön ins Geld gehen. Zum Glück gibt es ein paar Maßnahmen, mit denen der Energieverbrauch einer Klimaanlage merklich reduziert werden kann:

  • Anschaffung einer energieeffizienten Anlage: Die Geräte sind nach Energieeffizientklassen von A bis G eingestuft, was die Auswahl erleichtert
  • Keine zu kalte Innenraumtemperatur: Wer im Hochsommer keine arktische Kälte im Raum benötigt, verschafft dem Kompressor Ruhepausen, die keinen Strom kosten
  • Mobilgeräte werden auch als Zwei-Kreis-Systeme angeboten. Hier werden zwei Schläuche ins Fenster gehängt und damit Innenkreislauf vom Kühlluftkreislauf getrennt. Dadurch läuft die Anlage effizienter.
  • Luftrückzug durch gekippte Fenster verhindern: Kompaktanlagen, die durch einen Schlauch Warmluft durchs Fenster abführen, ziehen zwangsweise Außenluft zurück. Eine entsprechende Abdeckung verhindert dieses.
  • Reinigung der Luftfilter: Dichtgesetzte Luftfilter reduzieren ebenfalls den Wirkungsgrad der Geräte und sollten regelmäßig gereinigt werden
  • Im Sommer sollten Vorhänge oder Jalousien genutzt werden

Unsere Top5-Empfehlungen für stromsparende, sparsame Klimageräte

AngebotBestseller Nr. 2
Klarstein Ion Breeze Klimaanlage (EEK: A, 9.000 BTU/h, 410 m³/h max, 16-32°C Temperatur, 4 Betriebsmodi, SilverIon Technology, 4 Windstärken, Timer, 4-Stufen-Filter, Air Fresh Technology) weiß
  • EFFIZIENZ: Die Klarstein Ion Breeze Klimaanlage versorgt Räumlichkeiten zuverlässig mit kühlender Frische und ist trotz starker Leistung besonders energieeffizient und umweltschonend.
  • STARKE LEISTUNG: Der Temperatursenker besticht mit einer Kühlkapazität von 9000 BTU/h und erreicht einen überzeugenden Luftdurchsatz von 410 m³/h max. Die Klimaanlage zeichnet sich durch die EEK A aus und nutzt zur Kühlung das natürliche Kältemittel R290.
  • FLEXIBEL: Verschiedene Modi in den Stufen: Auto, Cool, Dry und Fan garantieren eine der Situation angepasste Raumbelüftung, die durch vier verschiedene Windstärken noch erweitert wird.
  • ERFRISCHUNG: Als hilfreich erweisen sich hierbei auch die einstellbare Oszillation sowie die bequeme Temperatureinstellung zwischen 16 und 32 °C im Cool-Modus. Die Ion Breeze Klimaanlage ist die erfrischende Antwort auf alle heißen Tage des Jahres.
  • LEISE: Die Ion Breeze Klimaanlage ist durch die geringe Lautstärke auch in lärmempfindlichen Umgebungen einsetzbar und kann durch eine Timer-Funktion verlässlich ausgeschaltet werden. Eine Fernbedienung ermöglicht die bequeme Steuerung aus einiger Entfernung.
AngebotBestseller Nr. 3
Vornado 533 Raumventilator
  • Patentiere Vortex-Technologie für ein sensationell angenehmes Raumklima
  • Gleichmäßige Luftzirkulation im gesamten Raum
  • Ganzjährig einsetzbar
  • 3-Stufen-Regulierung
  • Reichweite des Luftstroms: 21 m
AngebotBestseller Nr. 4
oneConcept Freeze Me Luftkühler mit 65 Watt Leistung • 3 Windstärken • 8 Liter Wassertank • 3 Geschwindigkeiten • Sensor-Touch-Display • automatische/manuelle Richtungseinstellung • weiß
  • 8 LITER TANK: Bei einem Luftdurchsatz von 400 m³/h kann der Luftkühler dank Cool Breeze-Verfahren auch als Ventilator und Luftbefeuchter betrieben werden. Er kühlt und befeuchtet die Luft, der Tank fasst acht Liter Wasser und hält lange vor.
  • 7-H TIMER: Durch eine Timer-Funktion im Zeitfenster von sieben Stunden kann der Luftkühler verlässlich ausgeschaltet werden. Am Sensor-Touch-Display lässt sich der Luftkühler intuitiv steuern, zudem ermöglicht eine Fernbedienung die praktische Steuerung.
  • UMWELTSCHONEND: Der oneConcept Freeze Me Luftkühler versorgt Räumlichkeiten zuverlässig mit kühlender Frische und ist trotz starker Leistung energieeffizient und umweltschonend. Der Luftkühler ist die erfrischende Antwort auf alle heißen Tage des Jahres.
  • LEISTUNGSSTARK UND VIELSEITIG: Der Freeze Me Luftkühler von oneConcept ist die erfrischende Antwort auf alle heißen Tage des Jahres.
  • KÜHLAKKUS: Zwei austauschbare Kühlakkus sorgen auf Wunsch zusätzlich für angenehm erfrischende Temperaturen. Die drei verschiedenen Windstärken, die Nature Wind Function sowie die Schwingen-Funktion garantieren eine individuelle Raumbelüftung.
AngebotBestseller Nr. 5
oneConcept Kingcool • 3-in-1 Luftkühler • Summer Edition • mobiles Klimagerät • Ventilator und Ionisator • Oszillationsfunktion • Timer • 95 W • 3 Betriebsmodik • 890 m³ Luftstrom • schwarz-silber
  • ERFRISCHUNG: Die königliche Erfrischung für warme Sommertage und -nächte: Das oneConcept Kingcool 3-in-1 Klimagerät verteilt nicht nur frische Luft, sondern kühlt sie auch ab und befreit sie auf Wunsch von Staub und Gerüchen.
  • ZUSCHALTBARE OSZILLATION: Der kraftvolle Ventilator des oneConcept Kingcool bewegt in 3 Stufen bis zu 890 m³ Luft pro Stunde. Eine zuschaltbare Oszillation versetzt die Turbine in Rotation und sorgt für eine verbesserte Verteilung des Luftstroms im Raum.
  • BETRIEBSMODI: Zwei Betriebsmodi simulieren den natürlichen Wind und lassen den Ventilator sanft zu nächtlicher Stunde entschlummern. Aus seinem 8 L Wassertank verdunstet er kühles Nass in den Luftstrom und reduziert so umweltfreundlich die Temperatur im Raum.
  • MIT FILTER: Für saubere Luft sorgen der eingebaute Filter sowie der Ionisator, die unermüdlich Staub- und Geruchspartikel aus der Luft entfernen, damit das Durchatmen im kühlen Luftstrom doppelt befreiend ist.
  • ABSCHALT-TIMER: Alle Funktionen werden bequem per Bedienfeld am Gerät oder über die Fernsteuerung ausgewählt. Ein ebenfalls vorhandener Abschalttimer kann in 30-Minuten-Schritten auf bis zu 7,5 Stunden programmiert werden.

Fazit

Bei einer Neuanschaffung lohnt sich oft der Mehrpreis für ein sparsameres Gerät. Die größten Ersparnisse lassen sich jedoch erzielen, indem die Geräte nicht permanent laufen und eine weitere Erwärmung der Räume durch direkte Sonneneinstrahlung oder Computer möglichst vermieden wird.

Zusätzliche Expertentipps zum Strom-Sparen beim Betrieb einer Klimaanlage im Video:

[Gesamt:4    Durchschnitt: 3.8/5]

Letzte Aktualisierung am 23.07.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API