Alles über eine Klimaanlage mit der Energieeffizienzklasse A+++

An heißen Sommertagen werden Raumklimageräte häufig zur Raumkühlung eingesetzt. Sie können jedoch einen hohen Energieverbrauch und leicht Betriebskosten von mehr als 100 Euro pro Jahr verursachen. Gute und sparsame Alternativen sind daher Klimaanlagen mit der Energieeffizienzklasse A+++.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Wenn Sie sich für eine Raumklimaanlage entscheiden, bedenken Sie das Energieetikett bzw. Energielabel vor der Anschaffung, das Informationen zur Kühlleistung, zur Energieeffizienzklasse,zum Stromverbrauch und zum Geräuschpegel enthält.

Split-Geräte sind effizienter

Nahezu alle Geräte auf dem Markt erreichen derzeit die Effizienzklasse A. Split-Geräte verfügen oftmals aufgrund Ihrer Effizienz über A +++ Leistungsstufen. Bevorzugen Sie daher wenn möglich feste Split-Einheiten. Viele scheinbar preiswerte mobile Kleingeräte erfüllen ihre Versprechen nicht. Beachten Sie außer der reinen Energieeffizienz auch das Verhältnis von Effizienzklasse und Energieverbrauch.
Berücksichtigen Sie die Größe der zu kühlenden Räume.
Als praktische Regel gilt für den Energieverbrauch: 60 bis 100 W pro m² (je nach Dämmstandard und Sonneneinstrahlung).
Hier können Sie den genauen Kühlbedarf für Ihre Räumlichkeiten errechnen:
Welche Klimaanlage für welche Raumgröße

Je genauer das Gerät kühlt, desto besser. Achten Sie auf den Geräuschpegel. Das Bundesamt für Umweltschutz empfiehlt Maximalwerte von 45 dB (A) für Innenräume und 55 dB (A) für Außenräume. Wichtig sind auch Herstellername und Modell-Angaben zu Wärmeleistung und Effizienzklasse. Energieeffizienz = Verhältnis von elektrischer Leistung zu Kühlleistung in Kilowatt (kW) . Bei separaten Geräten den Geräuschpegel des Außengeräts notieren und auf die Nachbarn achten. Koordinieren Sie die Montagearbeiten mit dem Vermieter.

Quelle: http://www.nrw-wird-leiser.nrw.de/fileadmin/user_upload/NUA/Themen/NRW-wird-leiser/Flyer/Leise-Haustechnik.pdf

Auch mobile Klimageräte können eine Energieffizienzklasse von A+++ haben

AngebotBestseller Nr. 1
Amazon Basics – Tragbare Klimaanlage mit Luftentfeuchter, 8.000 BTU/h, Energieeffizienzklasse A
  • Leistung: 8.000 BTU
  • Selbst-verdunstend, mit Sicherheitskondensator und Überlastungsschutz, feuerfester Kontrollbox, Anzeige bei vollem Behälter
  • 5 Programme zur Auswahl: Kühl-Modus, Gebläse-Modus, Trocken-Modus, Standby-Modus und Ruhe-Modus
  • Zeitschaltuhr und automatische Wiedereinschaltfunktion
  • Kältemittel: R290
AngebotBestseller Nr. 2
Danyon Premium Split-Klimaanlage Set - für 55 qm, 12000 BTU, 3,4 kW, Titangold, Smart Home, W-LAN, Alexa, Timer, leise, Kältemittel R32, bis 130m3, Klimaanlage Splitgerät, inkl. 5m Montagematerial
  • ENDLICH ABKÜHLUNG – Egal ob in der Dachwohnung, im Büro, im Schlafzimmer oder im Arbeitszimmer – unsere Höchsttemperaturen im Sommer steigen stetig weiter sodass an ein entspanntes Arbeiten oder eine erholsame Nacht, ohne schweißgebadet aufzuwachen, kaum mehr zu denken ist. Die Premium Split-Klimaanlage von Danyon schafft komfortable Abhilfe!
  • FUNKTIONSUMFANG DER EXTRAKLASSE – Steuerung von Unterwegs per Smartphone App, WiFi-Anbindung, Sprachbefehlsteuerung per Amazon Alexa oder Google Home, Fernbedienung, Timer, hygienische Selbstreinigungsfunktion, und viele weitere Komfort-Funktionen bietet das innovative Smart Home Splitklimagerät.
  • EINFACHE INSTALLATION – Eine passgenaue Wandhalterung sowie zusätzlich 5 Meter isolierte Kupferleitungen sind bereits im Rundum-Sorglos-Paket enthalten und erleichtern den Einbau. Unser Support-Team steht gerne für alle Fragen zum selbst einbauen gerne zur Verfügung.
  • HOHE LEISTUNG / LEISES BETRIEBSGERÄUSCH – Durch das separate Split-Außengerät ist die Klimaanlage besonders geräuscharm. Im Super-Leise-Modus ist der Geräuschpegel z. B. während dem Schlafen auf ein Minimum (ca. 19dB) reduziert.
  • WEITERE DETAILS – 4in1 (Kühlen, Heizen, Entfeuchten, Ventilation), hochwertiger Titangold Wärmetauscher mit korrosionsbeständigem Material, vermindert Bildung von Schimmel und Bakterien, energiesparsam (EEK Kühlung: A++, Heizen: A+), LED-Display, Triple-HD-Filter, R32 Kühlmittel vorgefüllt, 3D-Luftverteilung, Auslegungslast 3,4 kW 4,0 SCOP (kühlen), 2,4 kW 6,1 SEER (heizen)

A+++ Klimaanlagen sind effizient und oftmals leise

Eine sehr effektive Art der Kühlung ist die Verwendung von Inverter-Klimaanlagen der A+++-Klasse.
Sie arbeiten nicht dauerhaft unter Volllast. Stattdessen passen sie ihre Leistung an die Kühlanforderungen an und wirken im Teillastbetrieb. Dies reduziert den Stromverbrauch erheblich und schont den Motor.

AngebotBestseller Nr. 1
Tronitechnik Reykir Split Klimaanlage Inverter Splitgerät mit UVC Luftsterilisation, Kühlung Heizung Ventilation Entfeuchtung, Fernbedienung, WiFi App-Steuerung (9000 BTU)
  • Luftsterilisation mithilfe von UV-Licht (UV-C Funktion). Sterilisationsrate von bis zu 99,9% bei Keimen, Bakterien und Viren. Inklusive Inverter-Technologie für geräuschlosen und energiesparsamen Betrieb.
  • 9000BTU 5 in 1 Funktion: Kühlung, Heizung, Ventilation (6-Stufen Ventilator), Entfeuchtung ohne störende Geräuschentwicklung und Desinfektion / Reinigung der Luft. Bequeme Steuerung über die mitgelieferte Fernbedienung oder über App (Smart Life für IOS und Android)
  • Elektronische Steuerung mit eingebautem Timer und Nacht-Modus. Intelligenter Modus zur automatischen Temperatur- und Feuchtigkeitsregulierung. Kondenswasser wird nach außen getragen - keine manuelle Entleerung.
  • ECO Modus für energiesparendes Kühlen und Heizen. Selbstreinigungsmodus der inneren Komponenten. Kindersicherung möglich.
  • Das Gerät ist mit Kältemittel (R32) vorbefüllt. Inklusive Kupferleitungen (5m).

Wechselrichter-Klimageräte sind für den Dauerbetrieb ausgelegt. Sie sind für Sie geeignet, wenn Sie den Raum ständig auf einem bestimmten Temperaturniveau halten möchten. Außerdem verursachen sie weniger Lärm als herkömmliche Split-Systeme. EU-weit muss jede Klimaanlage und jedes Klimagerät mit einer Kühlleistung von bis zu 12 kW auf Energieeffizienz geprüft und mit einem Etikett versehen werden.
Derzeit gibt es sieben Klassifikationen von D bis A +++ (Stand 2019). Zum Vergleich: Der Unterschied beim Stromverbrauch eines Monoblockgeräts der Energieeffizienzklasse B und der Klasse A +++ liegt bei etwa 40 Prozent. Dies spart im ersten Jahr erhebliche Kosten. Das Etikett gibt auch den Energieverbrauch direkt in Kilowattstunden (kWh), den Gerätetyp und den Geräuschpegel in Dezibel (dB) an.

Was bedeutet die A+++ Klassifizierung?

Seit Januar 2013 ist eine neue EU-Richtlinie zur umweltverträglichen energiebezogenen Produktgestaltung in Kraft getreten, die die Berechnung und damit Ausweisung von Energieeffizienzdaten für SEER-Werte für den Kühlbetrieb und SCOP-Werte für eine Heizungsanlage definiert. Hierbei handelt es sich um saisonale Effizienzdaten, die die Leistung der Klimaanlage oder Wärmepumpe während des gesamten Jahres in Abhängigkeit vom Klima widerspiegeln. SEER steht für saisonale Energieeffizienz. Dieser Wert gibt die Leistungsfähigkeit der Klimaanlage im Kühlmodus über die komplette Kühlperiode an. SCOP ist eine Abkürzung für die saisonale Effizienz der Heizleistung während der gesamten Heizperiode. Grundsätzlich müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Klimagerät mindestens der Energieeffizienzklasse A+++ entspricht, um eine energieeffiziente Klimaanlage zu verwenden und gleichzeitig weniger Energie bei gutem Leistungsvermögen zu beanspruchen.

Wie verhält sich der Energieverbrauch bei A+++ Geräten im Vergleich zu anderen Energieeffizienzklassen (relativ)?

Die wirtschaftlichsten Klimageräte (Einfach- und Doppelschlauch) finden Sie in den Energieeffizienzklassen A ++ und A +++. Im Vergleich zu einer Klimaanlage der Klasse B verbraucht die A +++ – Einheit etwa 40 % weniger Energie (eine Anlage mit einem Schlauch im Kühlmodus).
Die Kennzeichnung gilt für Klimaanlagen mit einer Kühlleistung von bis zu 12 kW.


Die derzeit beste Energieeffizienzklasse ist derzeit A +++.

Fast alle Geräte in der Europäischen Union haben ein Energieetikett, das angibt, wie viel Strom die Anlage verbraucht. Abhängig vom Verbrauch einer Klimaanlage wird diese einer Klasse zugeordnet. Je besser die Einstufung, desto effizienter das Gerät. Wenn Sie Klimaanlagen im Ausland kaufen, wird die Energiekennzeichnung auch als Synonym für die EU-Kennzeichnung angegeben.

Stromvebrauch des eigenen Klimageräts berechnen

Wenn Sie bereits ein Klimagerät besitzen, machen Sie sich ein Bild davon, wie viel Strom das Gerät verbraucht, und wie viel Energiekosten es verursacht:

Wie viel Strom verbraucht eine Klimaanlage (Rechner)

Die Energieeffizienzklassen für Klimaanlagen im Vergleich

Im Vergleich zu einer Klimaanlage der Klasse B verbraucht die A +++ – Einheit etwa 40 % weniger Energie. Die Geräte werden je nach Verbrauch in Klassen der Energieeffizienz von A bis G eingeteilt, die zudem farblich abgestuft sind: Diese Klassen beginnen mit D (rot = extrem ineffizient) und erreichen A +++ (grün = sehr energieeffizient). Achten Sie beim Kauf einer Klimaanlage auf das Energielabel. Die meisten Geräte haben eine Energieeffizienzklasse von A oder A +. Die besten Klimageräte haben dagegen A +++. So dient die Energiekennzeichnung als Orientierungs- und Vergleichsmöglichkeit beim Kauf einer Klimaanlage.

Die Energieeffizienzklassen im Vergleich

EnergieeffizienzklasseErsparnis im Vergleich zur vorherigen KlasseErsparnis im Vergleich zu Klasse B
A+++Bis zu 30%Bis zu 50%
A++Bis zu 10%Bis zu 35%
A+Bis zu 10%Bis zu 20%
ABis zu 10%Bis zu 10%
BBis zu 10%0%
CBis zu 10%Bis zu – 12%
DBis zu -30%

Das EU-Energielabel für mobile Klimageräte (Monoblock)

So sieht ein EU-Energielabel für mobile Klimaanlagen als einteilige Geräte (Monoblock) aus:

#BedeutungErklärung
1Hersteller und Produktbezeichnung Hier wird der Name des Produktes und der jeweilige Hersteller aufgeführt.
2Energieeffizienzklasse fürs KühlenHier ist die Energieeffizienzklasse angegeben, in die das Gerät anhand der jeweiligen Messergebnisse eingeordnet worden ist.
3Farbliche Einordnung in EnergieeffizienzklassenEinordnung der Energieeffizienzklasse in die möglichen Klassen von A+++ bis D (sehr sparsam bis sehr energiehungrig)
4Nennleistung Die höchste Dauerleistung (elektrisch), die das Gerätumwandelt. Der maximal dauerhaft aus der Steckdose gezogene Strom (in kW).
5LeistungszahlEnergy Efficiency Ratio (zu dt. „Leistungszahl“), Verhältnis von erzeugter Kälteleistung zur eingesetzten elektrischen Leistung.
6GeräuschpegelGeräuschemission (Lautstärke) des Gerätes im Betrieb (in dB).
7Energieverbrauch bei 60 Minuten Betrieb unter VollastStromverbrauch (in kWh) des Klimagerätes, wenn es 60 Minuten unter Vollast läuft.

Das EU-Energielabel für Split-Klimageräte

So sieht ein EU-Energielabel für Split-Klimageräte aus:

Adaption von: © Piotr Pawinski – #46504126 – Adobe Stock

Erklärung des EU-Energielabels

#BedeutungErklärung
1Produktbezeichnung und HerstellerHier wird der Name des Produktes und der jeweilige Hersteller aufgeführt.
2Effizienzwerte HeizenHier finden Sie die saisonalen (d.h. für ein Jahr) Effizienzwerte fürs Heizen. In der Regel bei Klimageräten nicht relevant.
2a)Energieeffizienklasse (Heizen) Klassifizierung des Gerätes anhand der Energieeffizienzklasse. Energieeffizienzklasse im Heizbetrieb.
3Effizienzwerte KühlenHier finden Sie die saisonalen (d.h. für ein Jahr) Effizienzwerte fürs Kühlen.
3a)Energieeffizienzklasse (Kühlen)Klassifizierung des Gerätes anhand der Energieeffizienzklasse. Energieeffizienzklasse im Kühlbetrieb.
NennleistungDie höchste Dauerleistung (elektrisch), die das Gerätumwandelt. Der maximal dauerhaft aus der Steckdose gezogene Strom (in kW).
SEER = Saisonale Effizienzwerte
Energieverbrauch (jährlich; in kWh)Bei durchgängigem Betrieb verbrauchter Strom (in kWh). Die unterschiedlichen Jahreszeiten im Jahresverlauf sind hier bereits berücksichtigt.
4Geräuschpegel (Innen)Die Lautstärke des Innengerätes (in dB)
5Geräuschpegel (Außen)Die Lautstärke des Außengerätes (in dB)

Die Energieeffizienzklasse wird anhand der SEER- und SCOP-Werte vergeben

Die Entscheidung, welche Energieeffizienzklasse ein Klimagerät erhält, wird anhand der ermittelten saisonalen Effizienzwerte SEER (beim Kühlen) und SCOP (beim Heizen) vorgenommen (Weitere Infos zu diesen Effizienzwerten).

Die Einordnung erfolgt wie folgt:

Kühlen/Klimatisieren

EnergieeffizienzklasseSEER
A+++>= 8,50
A++6,10 <= SEER < 8,50
A+5,60 <= SEER < 6,10
A5,10 <= SEER < 5,60
B4,60 <= SEER < 5,10
C4,10 <= SEER < 4,60
D3,60 <= SEER < 4,10
E3,10 <= SEER < 3,60
F2,60 <= SEER 3,10
GSEER < 2,60

Heizen

Es gibt mobile Klimageräte, die ebenfalls über eine Heizfunktion verfügen.
Diese Geräte werden zusätzlich wie folgt beim Heizen klassifiziert:

EnergieeffizienzklasseSCOP
A+++SCOP >= 5,10
A++4,60 <= SCOP < 5,10
A+4,00 <= SCOP < 4,60
A3,40 <= SCOP < 4,00
B3,10 <= SCOP < 3,40
C2,80 <= SCOP < 3,10
D2,50 <= SCOP < 2,80
E2,20 <= SCOP < 2,50
F1,90 <= SCOP < 2,20
GSCOP < 1,90

Fazit zur Klimaanlage Effizienzklasse A+++

Die Effizienzklasse reicht von A bis D, wobei A die beste Klasse ist. Klasse A ist weiter unterteilt in A, A +, A ++ und in die höchste Klasse A +++. Da in den letzten Jahren immer mehr Klimageräte mit dieser Kennzeichnung den Markt erobern, lohnt sich der Vergleich und der Kauf einer Klimaanlage der Klasse A+++.

Letzte Aktualisierung am 23.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.