Klimagerät Zweischlauchtechnik – wie funktioniert es?

Zuletzt aktualisiert am 8. Januar 2020.

Ein mobiles Klimagerät mit Zweischlauchtechnik ist eine sinnvolle Innovation und zeigt einige Vorteile gegenüber anderen mobilen Klimaanlagen. In diesem Text erfahren Sie mehr über solch ein mobiles Klimagerät mit Zweischlauchtechnik und dessen Funktion. Zum Abschluss lernen Sie noch Vor- und Nachteile dieser Geräte kennen, um sich am Ende für Ihr bestmögliches Gerät entscheiden zu können.

Was ist ein mobiles Klimagerät mit Zweischlauchtechnik?

Ein wohl entscheidender Punkt ist, dass dieses Gerät, wie der Name bereits deutlich macht, mobil einsetzbar ist. Zu herkömmlichen mobilen Klimaanlagen unterscheidet es sich vor allem im Aufbau.
Anstelle von einem Schlauch baut sich das mobile Klimagerät mit Zweischlauchtechnik mit zwei voneinander getrennten Schläuchen auf. Dies führt dazu, dass das unnötige Nachströmen von heißer Außenluft verhindert wird.

Keine Produkte gefunden.

Wie funktioniert die Zweischlauchtechnik?

Durch das Vorhandensein von 2 Schläuchen strömt in einem Schlauch die Außenluft ein und durch den anderen Schlauch wird die warme Abluft aus dem Raum nach außen abgegeben. Die warme einströmende Außenluft wird angesaugt und im Gerät abgekühlt. Nach diesem Vorgang wird die abgekühlte Luft in den Raum abgegeben.

Die passende Fensterabdichtung für Zweischlauch-Klimaanlagen:

TROTEC Impermeabilización de ventanas del suelo al techo y puertas AirLock 1000, Resistente al Agua y Lavable, Funcional, Ahorro en Consumo de Energía
  • Impermeabilización de ventanas de piso a techo y puertas, es ideal para Terrasas- y puertas balcón o ventanas de piso a techo
  • Gracias a dos aberturas cremallera adecuados para unidades de aire acondicionado con la tecnología de uno y de dos tubos de aire.
  • Variable adaptable a todos los diámetros de las mangueras, La ventana puede ser cerrada pese a la impermeabilización de ventanas
  • Automontaje sencillo, desmontaje sin dejar rastro
  • Evita la penetración de aire caliente y los insectos

Vorteile und Nachteile einer mobilen Klimaanlage mit Zweischlauchtechnik

Da das mobile Klimagerät mit Zweischlauchtechnik in verschiedenen Situationen und Räumen einsetzbar ist und somit nicht fest montiert wird, benötigt die Klimaanlage immer ein geöffnetes Fenster. Durch das Fenster wird dann Luft durch die Schläuche aufgenommen und abgegeben. Dies führt allerdings immer wieder zum Einströmen von warmer Außenluft durch das geöffnete Fenster. Dennoch arbeiten die Geräte präziser als mobile Klimageräte mit Einschlauchtechnik. 
Im Vergleich zwischen mobilen und montierten Klimaanlagen wird deutlich, dass montierte Klimaanlagen kosten- und energieeffizienter arbeiten und abkühlen.

Da bei den mobilen Klimageräten mit Zweischlauchtechnik bei dem Kühlvorgang ein Unterdruck entsteht, kühlen sie den Raum effizienter als ein mobiles Klimagerät mit Einschlauchtechnik ab. Wer unbedingt ein mobiles Klimagerät benötigt, sollte sich daher genauer mit dem Zweischlauchtechnik-Modell befassen. 
Dieses kühlt zusätzlich schneller ab und kann die Temperatur im Durchschnitt besser halten. Dieser Effekt wird erreicht, da nicht dauerhaft neue Außenluft einströmen muss, um den Kreislauf aufrecht zu erhalten und den Kühleffekt zu spüren.

Fazit zum Klimagerät mit Zweischlauchtechnik

Wer sich nach Klimaanlagen erkundigt, sollte sich zunächst über den gewünschten Einsatzort klar werden. Wenn die Klimaanlage nur in einem Raum benutzt werden soll, ist die Anschaffung eines mobilen Klimagerätes mit Zweischlauchtechnik nicht empfehlenswert, da es auf die Dauer teurer wird. 
Wenn Sie allerdings mehrere Räume kühlen wollten und somit auf eine mobile Klimaanlage setzen ist die Anschaffung von einem mobilen Klimagerät mit Zweischlauchtechnik die sinnvollere Lösung.

Der Umbau eines mobilen Klimageräts auf Zweischlauchtechnik im Video:

Quellen:
http://energieberatung.ibs-hlk.de/planLuK_klimaanl.htm

Letzte Aktualisierung am 23.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API