Folgen des Klimawandels

Und wie man darauf reagieren kann.

Der Klimawandel ist kaum noch zu leugnen, wissenschaftliche Daten bieten – auch wenn sie ständiger Anpassung unterliegen, aber auch gerade deswegen – einen immer präziseren Blick auf möglich Auswirkungen.
Die Auswirkungen werden auf der gesamten Welt zu spüren sein, aber auch auf Deutschland explizite Auswirkungen haben.

Verschiedene Szenarien

Mit Hilfe verschiedener Klimamodelle, die computerbasierte Simulationen durchführen und auf der Basis von Ausgangsdaten und Annahmen mögliche Ausgangsparameter errechnen, lassen sich Vorhersagen treffen und Wahrscheinlichkeiten angeben (sog. Klimaprojektionen).
Nahezu alle Klimamodelle basieren auf einer prognostizierten Entwicklung von Treibhausgasemmissionen.

Auswirkungen Klimawandel Weltweit

Die Hauptfolgen des Klimawandels sind:

  • Mehr Extremwetterlagen (Stürme, Starkregen, Überschwemmungen)
  • Steigender Meeresspiegel
  • Mehr Hitzewellen
  • Höhere Extremtemperaturen im Sommer
  • Längere Hitzeperioden im Sommer
  • Zunehmende Trockenheitsperioden
  • Mildere Winter, jedoch mit vereinzelten Extremwetterlagen (Schneestürme und Ähnliches).

Infografik: Die Spitze des Eisbergs | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Auswirkungen Klimawandel für Deutschland

Die oben genannten Auswirkungen treffen größtenteils auch auf Mitteleuropa und Deutschland zu.

Infografik: Deutschland jagt von Hitzerekord zu Hitzerekord | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Besonders betroffene Sektoren

Der Klimawandel wird Folgen für nahezu alle Sektoren und die gesamte Gesellschaft haben. Besonders betroffen sind:

  • Landwirtschaft
  • Forstwirtschaft
  • Wasserwirtschaft
  • Energieversorgung
  • u.v.m.

Wie kann man den Auswirkungen begegnen?

Durch überlegtes Verhalten als einzelner Bürger und ambitionierte, konkrete Klimaziele auf gesellschaftlicher und politischer Ebene.
Und dabei muss man noch nicht einmal verzichten.
So muss man beispielsweise bei der nächsten Hitzewelle nicht auf Abkühlung durch eine Klimaanlage verzichten.
Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass a) ein energieeffizientes Gerät zum Einsatz kommt und b) das Gerät nur genutzt wird, wenn es gebraucht wird.
Ebenso ist es sinnvoll, beim kauf neuer Haushaltsgeräte auf effiziente Modelle zu achten.

Die Folgen des Klimawandels sind bereits sichtbar

Der wissenschaftliche Diskurs: Ausarbeitungen und Konferenzen

Der wissenschaftliche Diskurs ist mittlerweile breit gefächert und findet neben Veröffentlichungen in Fachmedien oft auch über Klimakonferenzen vor Ort statt, die beispielsweise von Fakultäten oder ganzen Universitäten oder Forschungseinrichtungen veranstaltet werden.

Quellen:
https://www.umweltbundesamt.de/themen/klima-energie/klimafolgen-anpassung/folgen-des-klimawandels/klimamodelle-szenarien
und eigene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.